Foto: T. Dörfler

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

  Foto: I. Glimpf

  • Samstag, 26. Mai 2018, 18 Uhr
    Ev. Kirche am Herrenwingert, Am Herrenwingert 1, 53347 Alfter
  • Sonntag, 27. Mai 2018, 18.30 Uhr
    Hauskapelle des CBT-Wohnhauses St. Monika, Husarenstraße 2, 53757 St. Augustin

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

 

Zauberhaftes Italien - Barockmusik von Monteverdi bis Scarlatti

Werke von Claudio Monteverdi, Giovanni Battista Bononcini, Giulio Caccini, Arcangelo Califano, Francesco Foggia, Alessandro Scarlatti und weiteren Komponisten

 

Ausführende

Katja Heydegger, Sopran, Matthias Sacher, Countertenor/Tenor,

Wolfgang Mader, Traversflöte, Hans-Peter Glimpf, Cembalo

 

BIOGRAPHISCHE NOTIZEN

 

Wolfgang Mader, Traversflöte

 

Wolfgang Mader studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg bei Prof. Hans Brinckmann und Prof. Klaus Schochow. Nach dem Examen wurde er 1962 Soloflötist des Isländischen Rundfunks Reykjavik, 1963 Soloflötist der Oper Passau, 1965 stellvertretender erster Flötist im Nordmark-Sinfonie-Orchester Flensburg. Ab 1972 gehörte er als stellvertretender erster Flötist dem Orchester der Beethovenhalle an. Zu seiner Vita gehören viele Auftritte als Solist und Kammermusiker. Seit längerer Zeit widmet er sich dem Spiel auf der Traversière. Ferner ist er ständig mit dem Auffinden neuer Alter Musik beschäftigt und hat einen Verlag namens Maders kleine Musikbibliothek gegründet.

 

Hans Peter Glimpf, Cembalo

 

Hans Peter Glimpf studierte evangelische Kirchenmusik an der Musikhochschule Köln. In den Jahren von 1977 bis 2013 war er Kantor an der Heilandkirche in Bad Godesberg, ab 1992 auch Kreiskantor im Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel. Schwerpunkt in seiner Arbeit ist die Aufführung weitgehend unbekannter Werke der Alten Musik sowie zeitgenössischer Kompositionen. Sein besonderes Interesse gilt dem Werk und Leben Georg Philipp Telemanns. Hans Peter Glimpf führte bereits zahlreiche Passionen des Komponisten auf, zuletzt im Kloster Steinfeld die Markuspassion aus dem Jahr 1767. Darüberhinaus fungiert er als stellvertretender Vorsitzender des Verbandes für Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche im Rheinland.

 

Matthias Sacher, Countertenor/Tenor

 

Als langjähriges Mitglied des Kinderchores und der Kantorei der evangelischen Thomaskirche in Röttgen erhielt Matthias Sacher seit seinem fünften Lebensjahr Stimmbildung. Darüberhinaus ließ der gebürtige Bonner seine Stimme durch die Altistin Viola Neuwald-Fernandez schulen. Zurzeit erhält er Gesangsunterricht bei Mark Rosenthal. Seit 2014 singt Matthias Sacher in dem A-Cappella-Ensemble Forum Vocale Sankt Augustin unter der Leitung von Georg Bours. Derzeit vollzieht der junge Sänger, der seinen Schwerpunkt im Bereich des Barockrepertoires sieht, einen Wechsel vom Tenor- ins Countertenorfach. Im Juli 2017 war er erstmals öffentlich in dieser Lage zu hören.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Sonntag, 1. Juli 2018, 11 Uhr
St. Peter, Adelheidisstraße 8, 53225 Bonn Vilich; Kirchweih

 

Messe in E-Dur für dreistimmigen Chor, Sopran, Alt und Orgel von Christoph Dalitz; Tollite hostias (C. Saint-Saëns); Tu es Petrus (J. Roux)

 

Ausführende

Katja Heydegger, Sopran, Annette Saul, Mezzo-/Sopran, Adelheidis-Chor an St. Peter zu Vilich (gegründet 1818), Alexander Olligschläger, Orgel

 

BIOGRAPHISCHE NOTIZEN

 

Annette Saul

stammt aus einem Elternhaus, in dem Musik und Gesang wichtige Elemente im Alltag bildeten. Während ihrer Grundschulzeit erhielt sie eine musikalische Ausbildung auf der Mandoline. Später sang sie in verschiedenen Chören und bundesweiten Chorprojekten, wobei insbesondere der Kammerchor Oberpleis sowie der Frauenchor Cantus Cantabilis Rhein-Sieg zu nennen sind. Annette Saul erhielt Gesangsunterricht bei Cordula Hörsch und Irina Brochin. Regelmäßig übernimmt sie chorsolistische Aufgaben und interpretiert Popularmusik in verschiedenen Formationen. Für den Adelheidis-Chor an St. Peter zu Vilich wird sie im Juli 2018 mit einer Solopartie in der Messe in E-Dur von Christoph Dalitz zu hören sein, die der Chor anlässlich seines 200-jährigen Jubiläums aufführen wird.

 

Adelheidis-Chor an St. Peter zu Vilich

Alexander Olligschläger

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

 

Zauberhaftes Italien - Barockmusik von Monteverdi bis Scarlatti

Werke von Claudio Monteverdi, Giovanni Battista Bononcini, Giulio Caccini, Arcangelo Califano, Francesco Foggia, Alessandro Scarlatti und weiteren Komponisten

 

Ausführende
Katja Heydegger, Sopran, Matthias Sacher, Countertenor/Tenor,
Wolfgang Mader, Traversflöte, Hans-Peter Glimpf, Cembalo

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••